Helle Erdhummel (Bombus lucorum)

 

 
links: Königin am Raps; rechts Königin auf ihren Brutwaben

 

 

Arbeiterin (links) und Drohn (rechts)

 

Aussehen:

Diese Art besitzt einen schwarzen Körper mit zwei hellgelben Binden vorne auf dem Thorax (Brust) und auf dem Abdomen (Hinterleib), wobei die fordere Binde bis zum Flügelansatz reicht. Das Körperende ist weiß. Drohnen besitzen des Weiteren noch gelbe Haare auf dem Kopf und auf dem Thorax. Vor allem die Arbeiterinnen können gelegentlich Farb-Varianten oder Modifikationen aufzeigen, welche eine Unterscheidung mit anderen Erdhummelarten kompliziert macht. Typisch gefärbt sind meist nur die Königinnen und Drohnen.

 

Größe: Königin:    Länge: 17-22mm, Rüssellänge: 9-10mm
  Arbeiterin: Lange: 11-16mm, Rüssellänge: 8-9mm
  Drohnen:   Länge: 11-17mm, Rüssellänge: 8-9mm

 

Flugzeiten:

Königinnen ab Mitte März- Ende Mai; Arbeiterinnen ab Mitte April bis in den August; Jungköniginnen und Drohnen von Juli bis August

 

Nistweise:

Nest fast ausschließlich unterirdisch in verlassenen Mäuse- oder Maulwurfsnestern, gelegentlich noch oberirdisch, dann aber in Erdnähe (Nistkästen...)

 

Brutpflegetyp:

Pollenstorer - der gesammelte Pollen wird in Wachsgefäßen oder leeren Kokons gelagert und die Larven von den Arbeiterinnen mit diesem Pollen gefüttert.

 

Maximale Volkstärke:

(Arbeiterinnen, Jungköniginnen,

Drohnen)

meist 100 bis 250 Tiere, vereinzelt mehr als 300 Tiere

 

 

© www.insektenstaaten.de                                                    Konzipiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 * 768 Pixel !

 

CMS